Dienstag, 2. September 2014

Nars – Douceur Blush

Hallo ihr Lieben.

Ich hab euch ja gestern gesagt, dass ich unbeding Douceur herzeigen muss. Meine Auslandseinkaufsquelle aka. Papa hat mal wieder zugeschlagen und mir auf Geheiß ein neues Blush von Nars besorgt. Eigentlich wollte ich neben der hier bebloggten Farbe Douceur auch noch Gilda haben, aber den gibts leider nicht mehr bei Sephora Frankreich oder es gab ihn gerade nicht. Die Sephora-Dame wusste es laut Überlieferung meines Vaters nicht so genau. So zog erstmal "nur" Douceur ein, den ich euch heute zeigen mag.


Die Verpackung kennen wir ja jetzt schon. Nach Outlaw, meinem ersten Nars-Produkt ever, war ich trotzdem noch begeistert, weil sich die samtige Oberfläche aus Gummi einfach zu kuhl anfühlt. Douceur bekommt ihr mit 4,8 Gramm Inhalt für 30€. Kein Schnapper, aber lest meine Gedanken dazu doch im oben verlinkten Outlaw-Post nach.



Ich konnte mit den Fotos übrigens nicht warten und habe Douceur schon im Urlaub (Lüge! In den gesamten vergangenen drei Wochen!) benutzt. Mein Kameraladegerät war in der Zeit in Umzugskisten verschollen und ich wollte ihn einfach schon tragen. Somit könnt ihr das "soft pink-brown" von Douceur nur in angegrabbelter Ansicht genießen. Ich persönlich erkenne nur wenig Pink, Douceur ist für mich ein neutrales, eher kühles (vielleicht steckt da das Pink) Beige, das zu jeder Lippenstift- und Lidschattenfarbe passt. Perfekt für den Alltag.


Die Pigmentierung ist total mega. Douceur ist zwar recht hell und eher was für blassere Mädels, aber sehr satt. Die Farbe ist matt und ich denke, dass daher auch die gute Pigmentierung rührt. Bei Outlaw war es ja eher so, dass man ihn aufbauen konnte. Douceur ist gleich recht kräftig. Auf dem Foto seht ihr links einen Fingerstreich, rechts einen Pinselstreich.


Natürlich möchte ich euch auch ein Tragebild nicht verwehren. Douceur "schmiegt" sich an die Haut an. Man kann ihn toll verblenden und die Haltbarkeit ist wieder ganz überragend. Ich habe ihn schon oft den ganzen Tag über sichtbar durch die Gegend getragen. Absolute Liebe!

Die Farbe und Qualität von Douceur konnten mich wieder überzeugen. Ich denke, dass viele Marken Steckenpferde haben – die Blushes dürften das von Nars sein. Wenn ihr jetzt noch mehr Bock auf neutrale Blushes habt, dann schaut euch auf jeden Fall Schminknerdis Liebeserklärung an Nude und neutrale Blushes an. Ein inspirierender und wunschlistenerweiternder Post, den ich mir favorisiert habe. 

Wie gefällt euch Douceur? Und steht ihr auf neutrale Blushes?

Liebst, eure Wiebke

Montag, 1. September 2014

[AMU] Rosy-Brown Autumn Eyes

Hallo ihr Lieben.

Freut ihr euch auch schon so auf den Herbst? Ich glaube, ich mache jedes Jahr so einen Post...jaja, Wiebke freut sich auf ihre Lieblingsjahreszeit, woop woop. Aber das Wetter ist mittlerweile einfach wieder so angenehm, etwas kühler, verregnet, muschelig - ich steh' drauf. Endlich hab ich nämlich auch wieder Bock auf AMUs, denn bei gutem Wetter reicht mir Eyeliner und/oder nur Mascara. Letztens habe ich ein spontan wunderschönes AMU geschminkt und auch noch super Bilder hinbekommen. Die möchte ich euch heute unbedingt zeigen. 





Verwendete Produkte

Ich habe das gesamte AMU mit der Urban Decay Naked 3 Palette geschminkt. Im inneren Augenwinkel habe ich das matte Weißbeige Strange aufgetragen und in Burnout auf dem Lid verblendet. Dieses Rosa ist mein absoluter Lieblingston. In der Lidfalte kam Mugshot zum Einsatz, ein metallisches, kühles Taupe. Ich liebe die Kombi aus warmem und kaltem Lidschatten momentan einfach total. 
Dann noch etwas M.A.C Blacktrack Gel Eyeliner, Kajal und die Miss Manga Mascara von L'Oréal und fertig waren die Augen. Auf den Wangen trage ich Douceur von Nars (den muss ich euch als nächstes zeigen, er ist gaaaanz große Liebe ♥), auf den Lippen Clinique Woppin' Watermelon.

Wie gefällt euch mein herbstliches AMU 2014? Seit ihr schon in Herbststimmung? Jetzt verratet es mir doch ^_^

Liebst, eure Wiebke

Freitag, 29. August 2014

Maybelline – Color Elixir Lip Lacquer 'Nude Illusion' [PR-Sample]

Hallo ihr Lieben.

Ich möchte euch heute ein Produkt vorstellen, welches neu auf dem deutschen Markt ist. Der Maybelline Color Elixir Lip Lacquer ist einigen von euch sicher schon von amerikanischen Blogs und Youtubekanälen bekannt. Und auch sonst kennt man die Lippenstift-Gloss-Balm-Hybride ja mittlerweile von einigen Marken. Maybelline zieht nach Dior, L'Oréal, Lancôme und Rimmel (um nur einige zu nennen) nun auch mit diesen beliebten neuen "Lippendingern" nach. Ich hatte Glück und durfte mir eine der 11 Farben zum Testen aussuchen, vielen Dank noch einmal an Maybelline für das Zusenden des neuen Color Elixirs. Der Preis im Handel beträgt 9,75 €.




Die Verpackung war so niedlich, die musste ich euch einfach zeigen. Color Elixir, das ist laut Infoblatt ein Lippen-Creme-Lack mit flüssigem Pflegebalsam. Dieser soll Farbe, Pflege und Glanz vereinen und sich richtig toll anfühlen. Dabei ist er pigmentiert und strahlend. Daher auch der Slogan "Eine Liebeserklärung an Ihre Lippen". Ich war natürlich total gespannt, was der Lip Lacquer denn nun wirklich kann. Generell stehe ich dieser Produktsparte ja schon seit den Apocalips von Rimmel sehr wohlwollend gegenüber und war dementsprechend auch positiv gestimmt.


Ich habe mir den/das Color Elixir in der Farbe Nude Illusion (Nr. 720)* ausgesucht. Nude, das muss einfach mein Ding sein :) Die Verpackung ist recht klein, circa 7 cm hoch. Die Farbtube sieht aus wie ein oben abgeschrägter Lippenstift und ist von eine reckigen, stabilen Plastikhülse umgeben. Der Deckel ist silbern und schließt mit einem Klick fest. Das begrüße ich immer sehr, da so auch bei Wärme kein Produkt aus der Verpackung austreten kann. Die Farbe Nude Illusion ist ein warmes, bräunlich-neutrales Nude ohne Schimmer oder Glitzer. Soweit ich sehen kann, sind alle Farben der Color Elixirs im Cremefinish gehalten. Sehr schöne Abwechslung, da ja viele Produkte in Lippenlackform irgendeinen Schimmer haben.


Ganz besonders ist der Applikator. Er hat eine Schippenform, die mich irgendwie an eine Schildkrötenzunge erinnert – hier seht ihr ihn mal von allen Seiten:




Durch diese leicht gebogene, spitz zulaufende Form lässt sich der Lip Lacquer sehr gut auf Ober- und Unterlippe auftragen. Bei kräftigeren Farben wie Rot oder Beere sollte man das vielleicht lieber lassen, aber bei Nude Illusion (den man auch mal "draufschmieren" kann), ist das gar kein Problem.


Jetzt kommen wir endlich mal zu den Swatches...Nude Illusion ist wirklich sehr gut pigmentiert für ein flüssiges Lippenprodukt. Das hat der Flyer versprochen und ich denke, dass man es gut sehen kann. Der rechte Swatch ist ein aufgetragener Strich, der linke die gleiche Menge etwas mit dem Applikator verteilt. Die Farbe ist wie gesagt ein neutrales, cremiges Braun-Beige.



Auch auf den Lippen deckt Nude Illusion sehr gut. Die Lippenfarbe schimmert nur minimal durch. Die Lippen glänzen zudem schön glossig. Das Tragegefühl empfinde ich als sehr gut - unklebrig, pflegend wie ein Labello und das in hübscher Optik. Der Color Elixir steht da den bisher von mir getesteten Lip Lacquers von Lancôme oder Rimmel in nichts nach. Die Haltbarkeit finde ich in Ordnung. Ich habe gleich nach dem Auftragen einen Keks gegessen und man sah trotzdem noch Farbe. Der Glanz lässt nur etwas nach.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber zum Abschluss - der Geruch. Die Color Elixir riechen wirklich nicht so schön. Ich mag es am liebsten, wenn meine Lippenprodukte geruchslos oder fruchtig riechend daherkommen. Nude Illusion riecht jedoch irgendwie...blumig. Ein bisschen nach Osterglocken. Der Geruch verfliegt sehr schnell, aber mir wäre es lieber, wenn er gar nicht da wäre. Es ist aber nicht so ekelig, dass ich das Produkt nicht verwenden kann.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit Nude Illusion von Maybelline. Mit den Color Elixir Lip Lacquern wurde auf einen gut gehenden Zug aufgesprungen und ich denke, dass sie auch auf dem deutschen Markt gut ankommen werden. Der relativ hohe Preis von 9,75 € könnte einige abschrecken, aber da es nur wenige günstigere und viel, viel mehr High End Alternativen gibt, kann ich euch die Lip Lacquer nur ans Herz legen. Die Farbauswahl ist zwar eher kräftig, aber einige dezente Töne sind auch dabei – für jeden Geschmack etwas. Ich kann mir vorstellen, mir noch das Orange und den Rosenholzton zuzulegen. Aber da muss ich erstmal schauen, ob sie mir stehen. Im DM habe ich gestern schon den Aufsteller mit den Lip Lacquern gesehen, Tester gibt es auch. Color Elixir Lip Lacquer – kann man definitiv mal austesten :)

Liebst, eure Wiebke
*Nude Illusion wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.